SapGold SAP Sensoren für Ipswitch WhatsUp
Custom
Die verfügbaren SAP-Sensoren werden laufend weiterentwickelt. Die aktuelle Liste der Sensoren wird direkt dem SAP-Profiler entnommen und bei Bedarf ist das Nachladen und Updaten von (neuen) Sensoren unterstützt.

Diese SAP-Sensoren benötigen Zugriffrechte, um die Informationen aus dem SAP-System abzurufen. Die Informationen werden mittels RFC-Bausteinen ausgelesen, aufbereitet und an das WhatsUp-System zur Überwachung bzw. Analyse weitergeleitet. Im WhatsUp können diese Informationen bewertet und Aktionen damit verknüpft werden.

> Die beteiligten Sensoren sind als Exe-Dateien jeweils in einem eigenen Dateiverzeichnis z.B. C:\SapGold einzustellen
> Es wird die DLL „LibRfc32.Dll“ aus der SAP-Installation bzw. SAP-GUI für das Ausführen des Sensors benötigt
> Für den Zugriff auf SAP wird ein Profil, welches getrennt mit dem Tool „SAP Profiler.Exe“ zu erstellen ist, benötigt

Das zu erstellende Profil enthält Angaben zum SAP-System. Zudem ist für das SAP ein gültiger Zugang (Benutzerkennung, Kennwort, Mandant) mit entsprechender Berechtigung für das Ausführen von Basisfunktionen erforderlich.

Mittels des Profilers wird direkt und interaktiv auf das beteiligte SAP-System zugegriffen. Somit können die zu erwartenden Ergebnisse bereits vor der Einplanung ins WhatsUp im Dialog eingesehen und bewertet werden.


ICON Software GmbH Mail: Info@Icon-Software.de
Impressum