SPS/x SPS Sensors for active Monitoring
States
Die SPS-Module halten jeweils den aktuellen Status für die Ein- und Ausgänge vor. Diese lassen sich beliebig durch die Sensoren abfragen, zuordnen und auswerten. Im beteiligten Monitoring-System werden sie direkt aufbereitet, einer Statistik zugeführt und es wird auf Abweichungen vom Sollzustand reagiert.

Über den Profiler ist eine jeweilige Zuordnung von Bezeichnungen und erklärenden Informationen zu den Gruppen einstellbar. Mit diesen Funktionen werden selbsterklärende Begriffe in das Monitoring übergeführt. Hierzu stehen im Profiler entsprechende Möglichkeiten zur Dokumentation zu Verfügung.

Beispiel 1: Es wird eine Übersicht der Systemzustände für die Gruppen Eingabe, Ausgabe und Merker angeboten (hier als Übersicht).

Beispiel 2: Es werden die aktuellen Werte für die Ausgangsgruppe A0.1 für eine Weitergabe an das Monitoring angezeigt.

Beispiel 3: Es lassen sich die einzelnen gesetzten Werte über eine Selektion nach Begriffen übersichtlich dem Monitoring zuordnen.


ICON Software GmbH Mail: Info@Icon-Software.de
Impressum